"Haus Tinhof beim Lindenbaum"

 

 

Das heutige "Haus Tinhof beim Lindenbaum" wird im Urbar von 1500 als einer der drei Edelhöfe (Schönrunter, Lasperger und Pflegerin, Sigmund Seyberlaid) des Dorfes genannt. Vermutlich gehörte der Hof damals Sigmund Seyberlaid.

 

Banntaiding in St. Georgen untem Lindenbaum ...

(Rekonstruktion E. Kummer - Dorfblick "Jahrein-Jahraus" Seite 343)

 

 

 

 

"Vermerckh der Edelleut Lehen

und Hofstet die bey Sand Jorgn

Belegen sind.

 

Sigmund Syberlaid, dient

von einem ganzen Hof oder

Lehen mit drein Hofsteten zu

gehörend."